Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in Time

Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in Time ist ein Side-Scrolling Beat ’em up, welches erstmals 1991 durch Konami erschien und auf der Zeichentrickserie Teenage Mutant Hero Turtles von 1987 basiert. Nach der anfänglichen Arcade-Version folgte ein Jahr später eine Portierung auf das Super Nintendo Entertainment System als Teenage Mutant Ninja Turtles IV: Turtles in Time und im selben Jahr ein ähnliches Spiel unter dem Namen Teenage Mutant Hero Turtles: The Hyperstone Heist für Segas Mega Drive.

Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in Time
Studio JapanKonami
FrankreichUbisoft (2009 Remake)
Publisher JapanKonami
FrankreichUbisoft (2009 Remake)
Erstveröffent-
lichung
Originalversion:
Arcade
Welt 18. September 1991
SNES
Japan 24. Juli 1992
Nordamerika August 1992
Europa 19. November 1992
Remake:
XBLA
Welt 5. August 2009
PSN
Welt 10. September 2009
Plattform Arcade, Super Nintendo Entertainment System, XBLA, PSN
Genre Side-Scrolling Beat ’em up
Thematik Zeitreisen
Spielmodus Einzelspieler, Koop– / Versus-Mehrspieler
Steuerung Joystick, Controller
Altersfreigabe
USK ab 12 freigegeben
PEGI ab 12 Jahren empfohlen
PEGI-Inhalts-
bewertung
Gewalt
Information Ein 3D-Remake des Spiels erschien 2009 für Xbox Live Arcade und das PlayStation Network.

Eine leicht abgeänderte Version des Arcade-Spiels war als freischaltbarer Bonus in Teenage Mutant Ninja Turtles 3: Mutant Nightmare von 2005 enthalten. Im August 2009 veröffentlichte Ubisoft zudem ein überarbeitetes 3D Remake der Originalversion als Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in Time Re-Shelled[1] für Xbox Live Arcade und einen Monat später für das PlayStation Network.

. . . Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in Time . . .

Die Einführungsszene zeigt die vier Turtles, die sich einen Nachrichtenbericht von April O’Neil von Liberty Island im TV ansehen und entsetzt zusehen zu müssen, wie Krang die Freiheitsstatue stiehlt. Die Turtles machen sich sofort auf und verfolgen Shredder und die Foot Gang bis hin zum Technodrome, wo Shredder sie mittels einer Raum-Zeit-Falle auf Zeitreise schickt. Somit startet das Spiel in den Straßen von New York City und zieht sich u. a. über die prähistorische Geschichte, den Wilden Westen bis hin zu Shredders Stützpunkt im Jahre 2100 in der Zukunft.

Bis zu vier Spieler (zwei Spieler in der SNES-Version) übernehmen die Steuerung von Leonardo, Donatello, Raphael oder Michelangelo, unter denen jeder seine persönlichen Waffen, Stärken und Schwächen besitzt. Das Spiel umfasst dieselbe Steuerung der Arcade-Version, ein Steuerkreuz zum Bewegen der Spielfigur und jeweils zwei Knöpfe zum Springen und Angreifen, wobei sich durch bestimmte Kombinationen diverse Spezialattacken ausführen lassen. Im Gegensatz zur vorigen Version bietet dieses Spiel einige Extras, darunter die Möglichkeit, einen Finalschlag beim Gegner auszuführen, nachdem er bereits viele Male getroffen wurde und seine Feinde in eine andere Masse oder gegen den Spielbildschirm zu werfen. Die Aufgabe des Spielers besteht darin, die Turtles nun durch eine Reihe von Leveln zu führen, während jedes Level eine andere Ära der Geschichte repräsentiert. Die Gegner einschließlich der Endgegner sind der Zeichentrickserie von 1987 nachempfunden.

Scene 1: Big Apple, 3 A.M.
Das erste Level spielt in New York City auf einer hohen Großbaustelle. Der Spieler kämpft gegen Baxter Stockman am Ende des Levels.
Scene 2: Alleycat Blues
Das Geschehnis spielt auf den Straßen New Yorks, Metal Head ist der Endgegner dieses Levels.
Scene 3: Sewer Surfin
Ein reines Surfing-Level, in dem der Rat King bezwungen werden muss.
Scene 4: Technodrome: Let’s Kick Shell!
(SNES-exklusives Level)
Die Turtles gelangen zum Technodrome um Shredder anzugreifen. Dies ist das einzige Level, in dem zwei Bosskämpfe stattfinden: zuerst gegen Tokka und Rahzar, danach gegen Shredder. Letzterer schickt die Turtles auf eine Zeitreise, nachdem sein Kampfroboter zerstört wurde.
A.C. 250000000: Prehistoric Turtlesaurus
Nach der Zeitreise finden sich die Turtles im Zeitalter der Dinosaurier wieder. Der Spieler stellt sich Cement Man gegen Ende entgegen (Slash in der SNES-Version).
A.D. 1530: Skull and Crossbones
Dieses Level findet auf einem Piratenschiff statt und lässt den Spieler gegen Rocksteady und Bebop antreten.
A.D. 1885: Bury my Shell at Wounded Knee
Das letzte Level in der Vergangenheit, welches auf einem Wildwestzug spielt. Leatherhead ist der Boss dieses Levels.
A.D. 2020: Neon Night-Riders
Das erste Level in der Zukunft und zugleich das zweite Surfing-Level. Am Ende erwartet Super Krang die Turtles zum Kampf.
A.D. 2100: Starbase: Where No Turtles Have Gone Before
Der Spieler findet sich in einer Weltraumbasis wieder. Krang erscheint in einem UFO und greift die Turtles an.
A.D. 1992: Technodrome: The Final Shell Shock
Die Turtles treten gegen Shredders finale Form an: Super Shredder. In diesem Level findet ausschließlich der letzte Bosskampf statt.

. . . Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in Time . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in Time . . .

Previous post Deepthroating
Next post Bleichen (Schiff)