Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 2017/Teilnehmer (Polen)

Aus Polen nahmen 15 Athletinnen und 18 Athleten bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 2017 in Belgrad teil, die zwölf Medaillen (7 × Gold, 2 × Silber sowie 3 × Bronze) – und damit die meisten Goldmedaillen als auch Medaillen insgesamt – errangen und eine Weltjahresbestleistung aufstellten, die gleichzeitig Europäischer U23-Rekord war.

POL

7 2 3

Der polnische Leichtathletikverband Polski Związek Lekkiej Atletyki (PZLA) hatte 34 Sportlerinnen und Sportler nominiert,[1] darunter auch die für die 3.000 Meter gemeldete Renata Pliś, die jedoch verletzungsbedingt auf eine Teilnahme verzichten musste.[2]

Joanna Jóźwik, die am 10. Februar beim zur World Indoor Tour gehörenden Copernicus Cup in Toruń Polnischen Rekord über 800 m und bis dato als einzige Läuferin der Saison unter zwei Minuten gelaufen war, fehlte, da sie sich entschlossen hatte nach dem letzten Indoor-Tour-Meeting in Birmingham am 18. Februar die Saison zu beenden.[3]

Sofia Ennaoui war auch für die 3.000 Meter gemeldet, ging aber nur über die 1.500 Meter an den Start.

. . . Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 2017/Teilnehmer (Polen) . . .

Athletin Disziplin Vorlauf Halbfinale Finale
Zeit Platz Zeit Platz Zeit Platz
Agata Forkasiewicz 60 m 7,46 s 21 7,46 s 21 nicht qualifiziert
Ewa Swoboda 60 m 7,21 s 2 7,26 s 7 7,10 s SB Silber [4]
Iga Baumgart 400 m 53,52 s 7 53,76 s 14 nicht qualifiziert
Małgorzata Hołub 400 m 55,56 s 8 52,76 s 6 54,29 s 6
Małgorzata Hołub 400 m 53,76 s 12 52,60 s 4 52,52 s Bronze
Katarzyna Broniatowska 1500 m 4:15,02 min 12 ––– nicht qualifiziert
Sofia Ennaoui 1500 m 4:11,91 min 4 ––– 4:06,59 min Bronze
Karolina Kołeczek 60 m Hürden 8,28 s 19 nicht qualifiziert
Patrycja Wyciszkiewicz, Małgorzata Hołub, Iga Baumgart, Justyna Święty
nicht eingesetzt: Adrianna Janowicz, Justyna Saganiak
4 × 400 m Staffel ––– 3:29,94 min Gold

. . . Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 2017/Teilnehmer (Polen) . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 2017/Teilnehmer (Polen) . . .

Previous post William Burkhard
Next post How Soon Is Now?