Liste der Nummer-eins-Hits in der Schweiz (2018)

Dies ist eine Liste der Nummer-eins-Hits in der Schweiz im Jahr 2018. Sie basiert auf den Top 100 Singles und Top 100 Alben der offiziellen Schweizer Hitparade. Die Singlecharts werden jeweils am Sonntag nach Ende der Verkaufswoche veröffentlicht. Die Albumcharts tragen dasselbe Charteintrittsdatum, sie werden aber erst am Mittwoch darauf bekanntgegeben.

. . . Liste der Nummer-eins-Hits in der Schweiz (2018) . . .

2017
Schweiz Liste der Nummer-eins-Hits in der Schweiz 2019
Zeitraum Wo.
ges.
Interpret Titel
Autor(en)
Zusätzliche Informationen
(Zeitraum, Wochen auf Platz eins, Interpret, Titel, Autor[en], zusätzliche Informationen)
29. Oktober 2017  17. März 2018
20 Wochen
20 Ed Sheeran Perfect
Ed Sheeran
Mit der 20. Woche an der Spitze zog Perfect mit Despacito als am längsten an der Spitze platzierter Song in der Geschichte der Schweizer Hitparade gleich.
18. März 2018  11. August 2018
21 Wochen
21 Lo & Leduc 079
Lorenz Häberli, Luc Oggier
Mit 21 Wochen an der Chartspitze stellt der Song des Berner Mundart-Duos einen neuen Allzeit-Rekord in der Schweizer Hitparade auf. Bereits in der 11. Woche wurde er der erfolgreichste Schweizer Titel aller Zeiten und löste die bisherigen Spitzenreiter Grüezi wohl, Frau Stirnimaa! von den Minstrels sowie Chihuahua von DJ BoBo ab.
12. August 2018  18. August 2018
1 Woche
1 Capital Bra feat. Juju Melodien
Vladislav Balovatsky, Judith Wessendorf, David Kraft, Tim Wilke
19. August 2018  13. Oktober 2018
8 Wochen
8 Dynoro & Gigi D’Agostino In My Mind
Diego Leoni, Paolo Sandrini, Luigino Di Agostino, Carlos Montagner, Ivan Gough, Aden Forte, Joshua Soon, Georgina Kingsley
14. Oktober 2018  1. Dezember 2018
7 Wochen (insgesamt 10)
10 Lady Gaga & Bradley Cooper Shallow
Lady Gaga, Andrew Wyatt, Anthony Rossomando, Mark Ronson
Für Lady Gaga ist es der erste Nummer-eins-Hit seit Born This Way im Jahr 2011. Bradley Cooper schaffte es mit seiner ersten Chartposition auf Platz eins.
2. Dezember 2018  29. Dezember 2018
4 Wochen (insgesamt 8)
8 Ava Max Sweet but Psycho
Ava Max, William Lobban Bean, Andreas Andersen Haukeland, Madison Love, Henry Walter
30. Dezember 2018  5. Januar 2019
1 Woche (insgesamt 5)
5 Mariah Carey All I Want for Christmas Is You
Mariah Carey, Walter Afanasieff
24 Jahre nach erstmaliger Veröffentlichung erreicht das Lied zum ersten Mal die Spitze der Schweizer Charts.

2017
 
2019

. . . Liste der Nummer-eins-Hits in der Schweiz (2018) . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Liste der Nummer-eins-Hits in der Schweiz (2018) . . .

Previous post Máximo Damián Huamaní
Next post Kościelnik