Universität Hongkong

Die Universität Hongkong, Abk.: HKU (chinesisch 香港大學 / 

香港大学, Pinyin Xiānggǎng Dàxué, Jyutping Hoeng1gong2 Daai6hok6, Abk.:

港大, eng. The University of Hong Kong) ist eine englischsprachige und gleichzeitig älteste Hochschule in Hongkong. Umgangssprachlich wird sie auch als Hong Kong University bezeichnet. Die HKU liegt in Pokfulam (薄扶林)[6], mit Bauten im Westen bzw. Süden der eigentlichen Insel Hongkong. Ein Gebiet, welches sich von Kennedy Town (堅尼地城)[7] im Westen bis Waterfall Bay (瀑布灣)[8] im Süden erstreckt. Die verschiedene Anlagen, Institute und Campus der Universität verteilen sich im gesamten Teil von Central and Western und Southern District der Insel.

The University of Hong Kong

香港大學

Motto Sapientia et Virtus (Latein)
眀徳格物 (Chinesisch)
”Weisheit und Tugend”
Gründung 30. März 1911
Trägerschaft öffentlich
Ort Hongkong Hongkong, China
Rektor Xiang Zhang (Stand 2021)
張翔[1]
Studierende 30.629 (2019/20)[2]
Mitarbeiter 12.561 (2019/20)[3]
davon Professoren 1.094 (2019/20)
1.078 (davon regulär)[3]
Jahresetat 12,514 Mrd. HK$
(Einnahmen bis Juni 2020)
11,092 Mrd. HK$
(Ausgaben bis Juni 2020)[4]
Stiftungsvermögen 5 Mrd. HK$ (2007) /
ca. 645 Mio. US$ (2007)
Netzwerke IAU[5], Universitas 21
Website www.hku.hk

. . . Universität Hongkong . . .

Hauptgebäuder der Universität Hongkong (1912)

Die Universität Hongkong geht zurück auf das Hong Kong College of Medicine for Chinese (香港華人西醫書院)[9], das 1887 von der anglikanischenLondon Missionary Society (倫敦傳道會)[10] gegründet wurde. Die Universität selbst wurde erst geschaffen, als Sir Frederick Lugard als Gouverneur von Hongkong meinte, man müsse eine Universität in oder in der Nähe Chinas gründen, um mit anderen europäischen Mächten gleichzuziehen, insbesondere mit Preußen, das kurz zuvor die Tongji-Universität in Shanghai gegründet hatte.

Am 16. März 1910 legte Sir Frederick Lugard den Grundstein des Hauptgebäudes mit den Worten, man gründe „eine Universität für China“. Im Jahre 1912 eröffnete die Hochschule ihre philosophische, ingenieurwissenschaftliche und medizinische Fakultäten. Die Medizinische Fakultät entstand aus der zuvor von der London Missionary Society im Jahre 1887 gegründet und später 1907 umbenannte “Hong Kong College of Medicine”.

Am 5. Juni 1997 wurde erstmals der Pillar of Shame am Podium des Haking Wong Gebäudes aufgestellt.

Im Wintersemester 2019/2020 hatte die Universität Hongkong rund 30.629 Studenten.[2]

Die Universität ist Mitglied im Hochschulnetzwerk Universitas 21.

Der Osteingang der Universität Hongkong

Die Universität ist in 10 Fakultäten und eine Anzahl von Abteilungen ohne Fakultätsstatus untergliedert.

. . . Universität Hongkong . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Universität Hongkong . . .

Previous post Freitreppe
Next post Chahar-Operation