Le Gosier

Le Gosier (kreolisch: Gozyé) ist eine Gemeinde in Guadeloupe.

Le Gosier
Region Guadeloupe
Einwohner
27.057 (2015)
Höhe unbekannt
kein Wert für Höhe auf Wikidata:
keine Touristinfo auf Wikidata:
Lage
Lagekarte von Guadeloupe
Le Gosier

. . . Le Gosier . . .

Le Gosier wurde 1792 gegründet und ist heute das größte Touristenzentrum der Insel, etwa 7 km von Pointe-à-Pitre entfernt. Der Name kommt von dem kreolischen Wort für Pelikan. Direkt vor dem alten Ortszentrum liegt die kleine Insel Ilet du Gosier ca. 600 m vom Ufer entfernt mit einer kleinen Bar und dem roten Leuchtturm. Die Überfahrt von der Mole vor dem Karibea Hotel kostet 4-8 €. Entlang der Küste, am westlichen Stadtrand beginnend, sind in den letzten Jahren viele neue Hotels entstanden. Sie konzentrieren sich hauptsächlich am Pointe de la Verdure.

Bas-du-Fort verdankt seinen Namen dem nahegelegenen Fort Fleur d´Epee. Der Yachthafen in Bas-du-Fort wurde 1978 eröffnet. In seiner unmittelbaren Umgebung gibt es besonders auf der Halbinsel La Pergola viele Restaurants, Bars und Supermärkte. Die Entfernung zwischen den Hotels am Pointe de la Verdure und dem Hotel Fleur d’Epée in Bas-du-Fort beträgt Luftlinie nur etwa 2,2 km, auf der Straße muss man Umwege fahren, so dass die Entfernung bis zum Eingang der Marina 4,3 km beträgt.

Den Ortsteil Mathurin Poucette erreicht man von der Hotelzone am Pointe de la Verdure über die bergauf führende Hauptstraße Route de Montauban oder Boulevard de Montauban, auf der anderen Seite der Nationalstraße 4. Die Region Gosier besteht aus insgesamt 40 einzelnen Gemeinden.

  • Plage de l´Anse Canot. Öffentlicher Strand mit Wassersport und Segelmöglichkeiten. Gegenüber liegt die Insel Ilet du Gosier, die von hier aus mit Booten angefahren wird. Zufahrt vom Strand von der Route du Calvaire. 
  • Plage de la Marina. Strand gegenüber der Marina mit Blick auf den Süden von Basse-Terre. Liegestuhlvermietung, Bootvermietung, Jetski, Surfbords, Wasserski. 
  • Plage de Petit-Havre. Sehr beliebter öffentlicher Strand auf halbem Wege zwischen Gosier und Sainte-Anne. Besonders an Feiertagen kommen viele Einheimische zum Picknick und Campen hierher. Die Zufahrt erfolgt von der Route de Dampiere. 
  • Plage de Saint Felix. Dieser kleine Strand befindet sich am Kreisverkehr, der zu den Hotels führt. 

. . . Le Gosier . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikivoyage. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Le Gosier . . .

Previous post Boyd Bachmann
Next post Blaine (Maine)