Hideto Matsumoto

Hide (mit bürgerlichem Namen Hideto Matsumoto, jap.松本 秀人, Matsumoto Hideto; * 13. Dezember1964 in Yokosuka, Präfektur Kanagawa, Japan; † 2. Mai1998, meistens hide geschrieben) war ein japanischer Visual-Kei– und J-Rock-Musiker. Berühmt wurde er als Gitarrist der Band X Japan, später war er auch als Solokünstler erfolgreich. Hide gilt bis heute als einer der einflussreichsten Gitarristen der japanischen Rock-Geschichte.

. . . Hideto Matsumoto . . .

Hide erblickte am 13. Dezember 1964 im St. Joseph’s Hospital in Midorigaoka, Yokohama, das Licht der Welt. Er besuchte die Yokosuka Tokiwa Junior High School. Seine erste Begegnung mit Rockmusik war der Kauf des Albums Alive II der Band Kiss, als er 15 war. Im selben Jahr kaufte ihm seine Großmutter seine erste elektrische Gitarre, eine Gibson Les Paul Deluxe.[1]

Am 11. März 1980 schloss er die Grundschule ab und besuchte daraufhin die Zushi Kaisei Senior High School in Zushi, Kanagawa, wo er in den Blaskapellen-Club eintrat. Er trat aber bald wieder aus, weil er die Klarinette spielen sollte anstatt der von ihm gewünschten Trompete.

Seine musikalische Karriere begann hide daraufhin 1981 mit der Gründung der Band Saber Tiger, wo er Gitarrist und Songwriter war. Die Band wurde in ihrer Heimat Yokosuka recht populär, bereits ein Jahr nach ihrer Gründung spielten sie in den Clubs der Stadt, wie etwa dem Rock City Club.[1]

Hide studierte 1983 bis 1984 Kosmetik und Fashion im Hollywood Beauty Salon (heute Roppongi Hills). Er bestand die landesweite Prüfung und bekam die Kosmetiker-Lizenz, die es ihm erlaubte, den Friseurberuf zu ergreifen.

Im Juli 1985 veröffentlichten Saber Tiger ihre gleichnamige EP, die die Songs Double Cross und Gold Digger beinhaltete. Im November steuerte die Band den Song Vampire zum Heavy Metal Force IIISampler, der auch Songs von X und Jewel beinhaltete.[1] Jahre später wurde Jewels Gitarrist Kiyoshi Mitglied in hides Soloband.

1986 änderte die Band ihren Namen in Saver Tiger, um Probleme mit einer gleichnamigen Band aus Sapporo zu vermeiden. Unter dem neuen Namen veröffentlichen sie Dead Angle und Emergency Express auf dem Sampler Devil Must Be Driven out with Devil. Außerdem spielten sie weiterhin Lives in Clubs wie dem ‘Meguro Rokumeikan, Omiya Freaks und Meguro Live Station.[1] Am 28. Januar 1987 gab hide die Band nach etlichen Mitgliederwechseln auf (Sänger Kyo und Schlagzeuger Tetsu gingen später beide zu D‘erlanger). Zur selben Zeit bekam hide eine Einladung von Yoshiki.

. . . Hideto Matsumoto . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Hideto Matsumoto . . .

Previous post Unterdürnbach
Next post Decatur County (Iowa)