Algermissen

Algermissen
Bundesland Niedersachsen
Einwohner
7.840 (2016)
Höhe
76 m, 79 m
keine Touristinfo auf Wikidata:
Lage
Lagekarte von Niedersachsen
Algermissen

. . . Algermissen . . .

Algermissen ist eine ländliche Gemeinde nördlich von Hildesheim und südöstlich von Hannover. Zum Gemeindegebiet inmitten der Hildesheimer Börde gehören neben dem Hauptort Algermissen die Dörfer Lühnde, Groß Lobke, Bledeln, Ummeln und Wätzum. Algermissen entstand aus den Dörfern Groß- und Kleinalgermissen, die auf eine mehr als 1000jährige Geschichte zurückschauen können.

Die Dörfer der Gemeinde zählen zu den sogenannten Stiftsdörfern, sie gehörten ununterbrochen zum gut 550 Jahre bestehenden Hochstift Hildesheim, dem weltlichen Fürstentum des Bistums Hildesheim. Bevölkerung wie Brauchtum sind daher bis heute für Niedersachsen ungewöhnlich stark katholisch geprägt.

Der Flughafen Hannover ist der nächstgelegene internationale Flughafen.

Der 52.2522179.9666421Bahnhof Algermissen liegt an der Bahnstrecke HildesheimLehrte, die von der Linie S3 der S-Bahn Hannover bedient wird.

. . . Algermissen . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikivoyage. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Algermissen . . .

Previous post Olympische Geschichte Burkina Fasos
Next post Merbitz (Dresden)