Collins Cottages Historic District

Der Collins Cottages Historic District ist ein im National Register of Historic Places eingetragener Historic District in Eastham im BundesstaatMassachusetts der Vereinigten Staaten. Er umfasst insgesamt neun zur historischen Bedeutung beitragende Bauwerke (sog. Contributing Properties) sowie vier weitere Objekte.

Collins Cottages Historic District
National Register of Historic Places
Historic District
Die Zufahrtsstraße zum Distrikt

Die Zufahrtsstraße zum Distrikt

Collins Cottages Historic District (Massachusetts)
Lage Eastham, Massachusetts, Vereinigte Staaten
Koordinaten 41° 47′ 58″ N, 69° 58′ 55″ W41.799444444444-69.981944444444
Fläche 2,7 Acres (1,1 ha)
Erbaut 1928–29 / 1946
Architekt Lewis H. & Bernard C. Collins
Baustil Arts and Crafts
NRHP-Nummer 99000528[2]
Ins NRHP aufgenommen 20. Mai 1999

. . . Collins Cottages Historic District . . .

Der Distrikt befindet sich im südöstlichen Teil von Eastham auf der Ostseite des U.S. Highway 6, der dem bereits zu Kolonialzeiten angelegten Old King’s Highway folgt. Eastham ist die älteste Stadt am Lower Cape Cod, aus der unter anderem die heute nördlich und südlich angrenzenden Städte Orleans und Wellfleet hervorgingen. Im Osten wird Eastham vom Atlantik, im Westen durch die Cape Cod Bay begrenzt.[3]

Der Collins Cottages Historic District belegt einen keilförmigen, 2,7 Acres (1,1 ha) großen Bereich vom Highway bis hinunter zum Ozean. Der NRHP-Eintrag umfasst insgesamt 13 Objekte, von denen neun – sieben Wohnhäuser, eine Ufermauer und ein Gebäude zur Fischverarbeitung – als zur historischen Relevanz beitragend bewertet wurden. Die übrigen, aufgrund ihres zu jungen Alters nicht zur Relevanz beitragenden Objekte bestehen aus einer Garage, zwei hölzernen Kais und einer Bootsrampe.[3]

Namensgebend für den Distrikt sind sieben von der Familie Collins Wohnhäuser (englisch cottages) aus dem 20. Jahrhundert. Sechs davon wurden 1928 und 1929 gebaut, das siebte folgte 1946. Während die ersten sechs versetzt zueinander angeordnet sind, sodass jedes eine freie Sicht auf den Ozean hat, musste das letzte Gebäude vom Ufer zurückgesetzt platziert werden und hat heute keine freie Sicht mehr auf das Meer, da diese von der Garage und Haus Nr. 6 blockiert wird.[4]

Die in einheitlicher Bauweise im Stil des American Arts and Crafts Movement aus Holz errichteten Wohnhäuser sind ein Stockwerk hoch, verfügen über eine flache Dachneigung und sind mit Holzschindeln verkleidet. Die meisten der zum Bau der Häuser verwendeten Materialien wurden zum einen von einer Hühnerfarm übernommen, die zuvor auf dem Grundstück stand, zum anderen stammen sie von der ehemaligen Naval Air Station Chatham.[4]

Die Häuser 2 bis 6 besitzen ausladende, zum Ausgleich der Böschung auf Pfählen gestützte Verandas auf der Ozeanseite. Die Cottages unterscheiden sich trotz ihrer grundsätzlichen Ähnlichkeit vor allem im Hinblick auf die Dachform, Innengestaltung und Raumaufteilung sowie durch eine unterschiedliche Zahl und Position von Gebäudeflügeln. So verfügen beispielsweise die beiden kleinsten Häuser Nummer 6 und 7 über lediglich zwei Schlafzimmer, während die anderen drei Zimmer dieser Art besitzen.[4]

Die Wohnhäuser wurden auf die Bedürfnisse von Urlaubern ausgelegt, die dort nur eine kurze Zeit wohnen. Die meisten, auf den Parkplatz des Hauses ausgerichteten Eingangsbereiche führen unmittelbar in die Küche, sodass Einkäufe nicht weit getragen werden müssen. Die abgeschirmten Verandas bieten gute Sicht auf das Meer und vergrößern zugleich den Wohnbereich der Häuser, die alle über eine große, steinerne Feuerstelle verfügen.[4]

. . . Collins Cottages Historic District . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Collins Cottages Historic District . . .

Previous post Picrodendraceae
Next post Alexandre Lacassagne