Hallenhockey-Bundesliga 2020/21 (Damen)

Die Saison der Hallenhockey-Bundesliga 2020/21 der Damen beginnt im November/Dezember 2020. Die Doppelendrunde der Damen und Herren findet im Februar/März 2021 statt.[1]

Legende:

(M) Deutscher Meister 2020
(N) Aufsteiger aus der Regionalliga
  Qualifikation für die Endrunde
  Absteiger in die Regionalliga

. . . Hallenhockey-Bundesliga 2020/21 (Damen) . . .

Gruppe Nord[2]
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. Der Club an der Alster (M) 00 00:00 00
2. Harvestehuder THC 00 00:00 00
3. Uhlenhorster HC 00 00:00 00
4. Großflottbeker THGC 00 00:00 00
5. Eintracht Braunschweig 00 00:00 00
6. Hamburger Polo Club (N) 00 00:00 00
 
Gruppe Süd[2]
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. TSV Mannheim 00 00:00 00
2. Münchner SC 00 00:00 00
3. Mannheimer HC 00 00:00 00
4. Rüsselsheimer RK 00 00:00 00
5. Bietigheimer HTC (N) 00 00:00 00
6. Feudenheimer HC 00 00:00 00
Gruppe Ost[2]
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. Berliner HC 00 00:00 00
2. Zehlendorfer Wespen 00 00:00 00
3. TuS Lichterfelde 00 00:00 00
4. Osternienburger HC 00 00:00 00
5. ATV Leipzig 00 00:00 00
6. Mariendorfer HC (N) 00 00:00 00
 
Gruppe West[2]
Platz Club Spiele Tore Punkte
1. Düsseldorfer HC 00 00:00 00
2. Uhlenhorst Mülheim 00 00:00 00
3. Rot-Weiss Köln 00 00:00 00
4. Crefelder HTC 00 00:00 00
5. Bonner THV 00 00:00 00
6. Blau-Weiß Köln (N) 00 00:00 00

. . . Hallenhockey-Bundesliga 2020/21 (Damen) . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Hallenhockey-Bundesliga 2020/21 (Damen) . . .

Previous post Medienwirtschaft
Next post Dürkheimer Haus