Chan Hao-ching

article - Chan Hao-ching

Chan Hao-ching (chinesisch 

詹皓晴, Pinyin Zhān Hàoqíng; * 19. September1993 in Taipeh) ist eine taiwanische Tennisspielerin.

Chan Hao-ching
Chan Hao-ching (2017)
Nation: Chinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh
Geburtstag: 19. September 1993 (28 Jahre)
Größe: 175 cm
Gewicht: 60 kg
1. Profisaison: 2010
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Chan Yuan-liang (Vater)
Preisgeld: 2.569.080 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 5:29
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 1097 (29. April 2013)
Doppel
Karrierebilanz: 339:220
Karrieretitel: 18 WTA, 6 ITF
2 WTA Challenger
Höchste Platzierung: 5 (27. Juni 2016)
Aktuelle Platzierung: 32
Grand-Slam-Bilanz
Grand-Slam-Titel:000000
Australian Open HF (2020)
French Open HF (2018)
Wimbledon F (2017)
US Open VF (2015, 2017)
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Grand-Slam-Titel:000000
Australian Open AF (2015, 2018–2020)
French Open VF (2016, 2019)
Wimbledon F (2014)
US Open F (2017, 2019)
Letzte Aktualisierung der Infobox:
22. November 2021
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

. . . Chan Hao-ching . . .

Chan begann bereits im Alter von drei Jahren mit dem Tennisspielen. Sie ist die jüngere Schwester von Latisha Chan, mit der sie schon häufig im Doppel angetreten ist. Chan Hao-ching spielt inzwischen ausschließlich Doppelkonkurrenzen.

Chan kann dabei sechs Turniersiege auf dem ITF Women’s Circuit vorweisen. 2012 erreichte sie bei den French Open an der Seite ihrer Schwester Chan Yung-jan das Achtelfinale. Beim WTA-Turnier in Pattaya gelang ihr noch im selben Jahr der erste Finaleinzug.

Im November 2012 konnte sie ihren ersten Titelgewinn auf der WTA Tour feiern. An der Seite der für Frankreich spielenden Kristina Mladenovic gewann sie das Challenger-Turnier von Taipeh.

Im chinesischen Shenzhen besiegte sie Anfang 2013 zusammen mit ihrer Schwester die ukrainisch-russische Paarung Burjatschok/Solowjowa. Damit stieß Chan in der Doppel-Weltrangliste erstmals unter die Top 50 vor. Im Mai folgte dann, erneut an der Seite von Mladenovic, ihr dritter WTA-Titel; es war ihr erster Turniersieg auf Sand. Am 23. Juni 2014 erreichte sie nach dem Titelgewinn beim Rasenturnier in Eastbourne Platz 18 im Doppel-Ranking. In Wimbledon stand sie an der Seite von Max Mirny bald darauf im Mixed-Finale; sie mussten sich Samantha Stosur und Nenad Zimonjić mit 4:6 und 2:6 geschlagen geben.

2018 gewann sie die Silbermedaille im Doppel bei den Asienspielen. An der Seite ihrer Schwester verloren sie das Finale gegen Xu Yifan/Yang Zhaoxuan mit 2:6, 6:1 und 9:11.

Ihre bislang höchste Position in der Doppelweltrangliste erreichte Chan Hao-ching im Juni 2016 mit Platz 5.

Im Februar 2015 trat sie erstmals für die taiwanische Fed-Cup-Mannschaft an; bislang hat sie elf Fed-Cup-Partien (allesamt im Doppel) gespielt, von denen sie neun gewonnen hat.

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 4. November 2007 Chinesisch Taipeh Taoyuan ITF $50.000 Hartplatz Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Chinesisch Taipeh Hsieh Shu-ying
Chinesisch Taipeh Hsieh Su-wei
6:1, 2:6, [14:12]
2. 1. Mai 2011 Japan Gifu ITF $50.000 Hartplatz Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Thailand Noppawan Lertcheewakarn
Japan Erika Sema
6:2, 6:3
3. 28. Mai 2011 Korea Sud Changwon ITF $25.000 Hartplatz China Volksrepublik Zheng Saisai Japan Yurika Sema
Japan Erika Takao
6:2, 4:6, [11:9]
4. 4. Juni 2011 Korea Sud Gimcheon ITF $25.000 Hartplatz Japan Remi Tezuka Korea Sud Kim Ji-young
Korea Sud Yoo Mi
7:5, 6:4
5. 5. August 2011 China Volksrepublik Peking ITF $75.000 Hartplatz Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Vereinigte Staaten Tetiana Luzhanska
China Volksrepublik Zheng Saisai
6:2, 6:3
6. 6. Januar 2012 China Volksrepublik Quanzhou ITF $50.000 Hartplatz Japan Rika Fujiwara Japan Kimiko Date-Krumm
China Volksrepublik Zhang Shuai
4:6, 6:4, [10:7]
7. 4. November 2012 Chinesisch Taipeh Taipeh WTA Challenger Hartplatz (Halle) Frankreich Kristina Mladenovic Chinesisch Taipeh Chang Kai-chen
Belarus Wolha Hawarzowa
5:7, 6:2, [10:8]
8. 5. Januar 2013 China Volksrepublik Shenzhen WTA International Hartplatz Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Ukraine Iryna Burjatschok
Russland Walerija Solowjowa
6:0, 7:5
9. 4. Mai 2013 Portugal Oeiras WTA International Sand Frankreich Kristina Mladenovic Kroatien Darija Jurak
Ungarn Katalin Marosi
7:63, 6:2
10. 20. April 2014 Malaysia Kuala Lumpur WTA International Hartplatz Ungarn Tímea Babos Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan
China Volksrepublik Zheng Saisai
6:3, 6:4
11. 21. Juni 2014 Vereinigtes Konigreich Eastbourne WTA Premier Rasen Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Schweiz Martina Hingis
Italien Flavia Pennetta
6:3, 5:7, [10:7]
12. 9. November 2014 Chinesisch Taipeh Taipeh WTA Challenger Hartplatz (Halle) Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Chinesisch Taipeh Chang Kai-chen
Chinesisch Taipeh Chuang Chia-jung
6:4, 6:3
13. 15. Februar 2015 Thailand Pattaya WTA International Hartplatz Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Japan Shūko Aoyama
Thailand Tamarine Tanasugarn
2:6, 6:4, [10:3]
14. 23. Mai 2015 Deutschland Nürnberg WTA International Sand Spanien Anabel Medina Garrigues Spanien Lara Arruabarrena Vecino
Rumänien Ioana Raluca Olaru
6:4, 7:65
15. 23. August 2015 Vereinigte Staaten Cincinnati WTA Premier 5 Hartplatz Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Australien Casey Dellacqua
Kasachstan Jaroslawa Schwedowa
7:5, 6:4
16. 18. September 2015 Japan Ōsaka WTA International Hartplatz Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Japan Misaki Doi
Japan Kurumi Nara
6:1, 6:2
17. 14. Februar 2016 Chinesisch Taipeh Kaohsiung WTA International Hartplatz Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Japan Eri Hozumi
Japan Miyu Katō
6:4, 6:3
18. 27. Februar 2016 Katar Doha WTA Premier 5 Hartplatz Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Italien Sara Errani
Spanien Carla Suárez Navarro
6:3, 6:3
19. 16. Oktober 2016 Hongkong Hongkong WTA International Hartplatz Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Vereinigtes Konigreich Naomi Broady
Vereinigtes Konigreich Heather Watson
6:3, 6:1
20. 5. Februar 2017 Chinesisch Taipeh Taipeh WTA International Hartplatz Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan Tschechien Lucie Hradecká
Tschechien Kateřina Siniaková
6:4, 6:2
21. 15. Oktober 2017 Hongkong Hongkong WTA International Hartplatz Chinesisch Taipeh Chan Yung-jan China Volksrepublik Lu Jiajing
China Volksrepublik Wang Qiang
6:1, 6:1
22. 23. Februar 2018 Vereinigte Arabische Emirate Dubai WTA Premier Hartplatz China Volksrepublik Yang Zhaoxuan Chinesisch Taipeh Hsieh Su-wei
China Volksrepublik Peng Shuai
4:6, 6:2, [10:8]
23. 12. Januar 2019 Australien Hobart WTA International Hartplatz Chinesisch Taipeh Latisha Chan Belgien Kirsten Flipkens
Schweden Johanna Larsson
6:3, 3:6, [10:6]
24. 17. Februar 2019 Katar Doha WTA Premier Hartplatz Chinesisch Taipeh Latisha Chan Deutschland Anna-Lena Grönefeld
Niederlande Demi Schuurs
6:1, 3:6, [10:6]
25. 28. Juni 2019 Vereinigtes Konigreich Eastbourne WTA Premier Rasen Chinesisch Taipeh Latisha Chan Belgien Kirsten Flipkens
Vereinigte Staaten Bethanie Mattek-Sands
2:6, 6:3, [10:6]
26. 21. September 2019 Japan Osaka WTA Premier Hartplatz Chinesisch Taipeh Latisha Chan Chinesisch Taipeh Hsieh Su-wei
Chinesisch Taipeh Hsieh Shu-ying
7:5, 7:5

. . . Chan Hao-ching . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Chan Hao-ching . . .

Previous post Arnold Pick
Next post Friedrich von Beck-Rzikowsky