Bückeburg

Bückeburg liegt etwa 70 km westlich von Hannover in deutschen Bundesland Niedersachsen. Die Stadt ist insbesondere durch das Schloss, die Residenz der Fürsten zu Schaumburg-Lippe und das Hubschraubermuseum bekannt.

Bückeburg
Bundesland Niedersachsen
Einwohner
19.381 (2016)
Höhe
63 m
Tourist-Info +49 57 22 89 31 81
http://www.bueckeburg.de
keine Touristinfo auf Wikidata:
Lage
Lagekarte von Niedersachsen
Bückeburg

. . . Bückeburg . . .

Der nächstgelegene Flughafen ist der Flughafen Hannover (ca. 60km).

Ab Hannover mit Regional- und S-Bahnen des Großraumverkehrs Hannover (S 1) in Richtung Minden und Hannover.

Über die A2 Hannover-Dortmund, Ausfahrt Bad Eilsen, B83 Richtung Minden (Vorsicht, einige Blitzer!). In der Gegenrichtung Ausfahrt Porta Westfalica, von dort über die B482 bis zur B65, über diese nach Bückeburg.

Folgende Wander- und Pilgerwege führen durch Bückeburg:

Karte von Bückeburg

Bückeburg ist gemütlich, alles lässt sich zu Fuß erreichen. Es fahren einige Busse. Taxen sind ausreichend vorhanden. Seit 2009 trägt die Stadt den Titel „Fahrradfreundliche Kommune“.

  • 52.258969.044221Schloss Bückeburg mit Mausoleum. .Bis heute ist das Schloss die Residenz der Fürsten von Schaumburg-Lippe. Neben dem Schloss selbst ist insbesondere der Schlosspark mit dem Parkcafe immer einen Besuch wert. 
  • 52.260289.045391Fürstliche Hofreitschule. .Am Schlosseingang ist die Hofreitschule zu bestimmten Zeiten öffentlich zugänglich. Vorführungen (meist in historischen Kostümen) sollte man sich nicht entgehen lassen! 
Hubschraubermuseum
  • 52.261369.04641Hubschraubermuseum. Einzigartig in Europa zeigt das Museum einzigartige Exponate – von frühen Ideen Leonardo Da Vincis bis zu 40 Original-Helikoptern sollte sich jeder Luftfahrtinteressierte dieses Museum nicht entgehen lassen! 
  • 52.260089.050521Stadtkirche, in den Jahren 1611 bis 1615 erbaut. Sie gehört zu den schönsten und bedeutendsten Kirchen des frühen Barock. Das besondere Merkmal dieser Kirche ist die prächtige Fassade mit der Inschrift “EXEMPLUM RELIGIONIS NON STRUCTURAE”, d.h. “Ein Beispiel der Religion, nicht der Architektur”. Die Anfangsbuchstaben ergeben den Namen des Bauherrn Fürst Ernst.
  • Museum Bückeburg: Das Haus für Stadtgeschichte und Schaumburg-Lippische Landesgeschichte.
  • Rathaus mit historischem Marktplatz
  • Schloss Baum: Das frühere Jagdschloss liegt etwas abseits im Schaumburger Wald

. . . Bückeburg . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikivoyage. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Bückeburg . . .

Previous post Historisches Museum Bremerhaven
Next post Adamantan