Pleasures of the Flesh

Pleasures of the Flesh ist das zweite Studioalbum der US-amerikanischenThrash-Metal-Band Exodus. Es erschien im Jahr 1987 über Combat Records. Es ist das erste Album mit Sänger Steve Souza und enthält die Singleauskopplung „Deranged“.

. . . Pleasures of the Flesh . . .

Pleasures of the Flesh wurde nach dem Ausstieg von Paul Baloff, der die Band aufgrund persönlicher und musikalischer Differenzen wie auch aufgrund des Alkoholkonsums verlassen musste. Mit Baloff waren bereits einige Demos zum Album aufgezeichnet worden. Er wird auch als Co-Autor bei den Stücken „Seeds of Hate“, „Pleasures of the Flesh“ und „Brain Dead“ genannt. Die übrigen Stücke wurden von Gary Holt mit Steve Souza geschrieben, der von Testament kam. Mit dem 40 Sekunden langen 30 Seconds wurde ein Stück mit klassischer Gitarre aufgenommen.[1] Eingespielt wurde das Album im Tonstudio Alpha & Omega Recordings in San Francisco und von Marc Senesac und der Band produziert. Der zunächst vorgesehene Produzent Mark Whitaker wurde entlassen, was zu einer Verzögerung der Albumveröffentlichung führte. Whitaker hatte noch die Schlagzeugspuren des Albums produziert.

Das Album erschien mit einem comic-ähnlichen Originalcover, das die Band als Kannibalen zeigt, die sich auf ihre Mahlzeit vorbereiten. Hiervon gab es auch eine Picture-Disc. Eine spätere Aufnahme zeigt die Bandmitglieder an einem Tresen.

Eduardo Rivadavia von Allmusic nannte Pleasures of the Flesh „beinahe einen Evolutionsschritt rückwärts“. Außer dem einprägsamen Titelstück liefere die Platte nichts ab. Er gab zwei von fünf Sternen.[1] Das Magazin Rock Hard nahm das Album 2009 in seine Liste der 250 Thrash-Metal-Alben, die man kennen sollte, auf.[2]Pleasures of the Flesh erreichte Platz 82 in den US-amerikanischen Albumcharts.[3]

Steve Souza bezeichnete Pleasures of the Flesh 2013 neben Fabulous Disaster als sein Lieblingsalbum von Exodus.[4]

. . . Pleasures of the Flesh . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Pleasures of the Flesh . . .

Previous post Enteisenung und Entmanganung
Next post Nikkō