Hieracium albiflorum

Hieracium albiflorum ist eine Art aus der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Sie ist in Nordamerika heimisch.

Hieracium albiflorum

Blütenkopf von Hieracium albiflorum

Systematik
Ordnung: Asternartige (Asterales)
Familie: Korbblütler (Asteraceae)
Unterfamilie: Cichorioideae
Tribus: Cichorieae
Gattung: Habichtskräuter (Hieracium)
Art: Hieracium albiflorum
Wissenschaftlicher Name
Hieracium albiflorum
Hook.

. . . Hieracium albiflorum . . .

Blätter von Hieracium albiflorum

Hieracium albiflorum ist eine krautige Pflanze die Wuchshöhen von 15 bis 90 Zentimetern erreicht. Die aufrechten Stängel sind meist fein und rau mit 1 bis 6 Millimeter langen Haaren besetzt, seltener auch kahl. Die Stängelbasis ist kahl.[1]

An der Stängelbasis befinden sich drei bis acht, gelegentlich auch mehr oder auch keine grundständigen Laubblätter, während vom Stängel ein bis zwölf Laubblätter abzweigen. Die Blattspreite ist bei einer Länge von 4 bis 30 Zentimeter sowie einer Breite von 1,2 bis 6 Zentimeter verkehrt-lanzettlich geformt. Die Spreitenbasis ist keilförmig während die Spreitenspitze stumpf bis spitz zuläuft und die Spreitenränder meist ganzrandig, gelegentlich aber auch gezähnt sind. Sowohl die Ober- als auch die Unterseite der Blätter sind mit 1 bis 6 Millimeter langen, feinen rauen Haare besetzt, können aber auch kahl sein.[1]

Die Blütezeit erstreckt sich von Mai bis September. Die Gesamtblütenstände bestehen aus drei bis fünfzig schirmrispen- oder ripsenartig angeordneten, körbchenförmigen Teilblütenständen. Der Blütenstandsschaft ist meist unbehaart, gelegentlich aber auch mit drüsigen Haaren besetzt. Das mehr oder weniger glockenförmige Involucrum enthält 8 bis 18 an der Unterseite behaarte Hüllblätter, die 7 bis 11 Millimeter lang werden. Die Blütenkörbchen enthalten 6 bis 25 gelbe Zungenblüten, welche 9 bis 10 Millimeter lang werden. Die Achänen sind bei einer Länge von 2,5 bis 4 Millimetern säulenförmig. Sie haben einen Pappus, welcher sich aus 30 bis 40 strohfarbenen Borstenhaaren zusammensetzt.[1]

Die Chromosomenzahl beträgt 2n = 18.[2]

. . . Hieracium albiflorum . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Hieracium albiflorum . . .

Previous post Peter Camesasca
Next post Frauen im alten China