Wolfgang Lanzenberger

Wolfgang Lanzenberger (* 27. Februar1959 in München[1]) ist ein deutscherRegisseur, Autor und Kameramann, der die Gründungsjahre des deutschen Privatfernsehens mitgestaltet hat und unter anderem an den Sendestarts von Eureka/ProSieben, DSF und N24 mitbeteiligt war.

Wolfgang Lanzenberger 2017

Er ist zurzeit als Leiter Regie bei Seven.One Production[2] in Unterföhring tätig[3]. Über die Studioproduktionen für ProSieben, Sat.1, und kabel eins hinaus ist Lanzenberger auch im werblichen Umfeld tätig. Er realisierte zahlreiche Unternehmensfilme und Werbespots sowie Kunstdokumentationen unter dem eigenen Label FilmArt.

. . . Wolfgang Lanzenberger . . .

Lanzenberger studierte nach dem Abitur 1979 am Klenze-Gymnasium München Kommunikationswissenschaft, Markt- und Werbepsychologie sowie Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Studienabschluss als Magister artium. Danach absolvierte er eine Hospitanz beim BR Fernsehen und agierte dort als freier Fernsehjournalist von 1986 bis 1988 im Programmbereich Bildung und Gesellschaft. Lanzenberger begann seine Regietätigkeit 1987 bei Eureka TV[4]. Seit der Umfirmierung des Senders in die Pro7 Television GmbH (1988) und der Gründung der SZM Studios als Produktionsdienstleister (1993) zeichnete Lanzenberger für Formatstarts und dem Start von drei nationalen Fernsehsendern regieverantwortlich.

Lanzenberger führt Regie bei Live-Sendungen[5] und Aufzeichnungen und betreut Fernsehformate wie Galileo[6], taff, red!, und Akte (Sat.1; seit 2019). In der Vergangenheit betreute er unter anderem Welt der Wunder (1996 bis 2004), Wunderwelt Wissen (2005 bis 2007) und SAM (1995 bis 2009) sowie aktuelle Nachrichten, Nachrichtenmagazine und Wahl-Sondersendungen (1989 bis 2003), für ProSieben, Sat.1, kabel eins und N24. Im Jahr 2000 wurde Lanzenberger zum Leiter Regie ernannt. 2004 erfolgte die Umfirmierung der SZM-Studios zu ProSiebenSat.1 Produktion, im Oktober 2020 die Umbenennung in Seven.One Production.

Seit dem Jahr 2001 ist Lanzenberger Ausbildungsbeauftragter bei Seven.One Production und seinen Vorgängerfirmen. Darüber hinaus erhielt er ab 2010 Lehraufträge an der Hochschule der Medien (HdM)[7] in Stuttgart, der DMA Medienakademie in München[8] und der Bayerischen Akademie für Fernsehen und Digitale Medien in Unterföhring[9]. Als Fachbuchautor hat sich Lanzenberger speziell auf dem Gebiet der Live-Fernsehproduktion eingebracht.

Über seine Fernsehtätigkeit hinaus beschäftigt sich Lanzenberger seit den 1980er Jahren mit der Produktion von Unternehmensfilmen. Er berät Unternehmen bei der Entwicklung von eigenen Filmprojekten und setzt diese als Regisseur und Autor gemeinsam mit Produktionspartnern um. Lanzenberger publizierte zum Thema Unternehmensfilme (gemeinsam mit Michael Müller), seit 2009 fungiert er als Jurymitglied bei Corporate Media und seit 2018 beim Inkometa-Award[10]. Darüber hinaus hält Lanzenberger In-House-Schulungen und Workshops zu den Themen Unternehmensfilm und Live-TV ab.

Lanzenberger arbeitete auch als Kameramann für öffentlich-rechtlichen Anstalten: Er drehte Beiträge für das Kulturmagazin Capriccio sowie Kulturdokumentationen zum Thema Klassische Moderne und zeitgenössische Kunst und Dokumentationen, die von 3sat, arte (Metropolis) und ARD-alpha gesendet wurden.

Unter dem Namen FilmArt Lanzenberger widmet sich Lanzenberger verschiedenen Kultur- und Dokumentarfilm-Projekten, seit 2019 bündelt er seine Filmaktivitäten unter dem Label Wolfgang Lanzenberger Bewegtbild.

Wolfgang Lanzenberger lebt in München im Stadtteil Haidhausen. Er ist mit der Medizinjournalistin Laura Westphal-Lanzenberger verheiratet. Zudem engagiert er sich ehrenamtlich als Mentor im Mentorenprogramm der LMU München.

. . . Wolfgang Lanzenberger . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Wolfgang Lanzenberger . . .

Previous post Silvio Vella
Next post Liste der Biografien/Corr