Nicolas Pohler

Nicolas „Nici“ Pohler (* 21. September1995 in München) ist ein deutscherAutomobilrennfahrer. Er startete 2015 in der europäischen Formel-3-Meisterschaft.

Nicolas Pohler in Spa-Francorchamps in der europäischen Formel-3-Meisterschaft 2015

. . . Nicolas Pohler . . .

Pohler begann seine Motorsportkarriere 2005 im Kartsport,[1] in dem er bis 2011 aktiv blieb. 2012 wechselte Pohler in den Formelsport und startete für KUG Motorsport in der ADAC Formel Masters. Mit einem sechsten Platz als bestem Ergebnis beendete er die Saison auf dem 18. Gesamtrang. Darüber hinaus absolvierte er vier Gaststarts in der Formula LO und kam dabei zweimal auf dem ersten Platz ins Ziel.

2013 wechselte Pohler zu DAV Racing in die European F3 Open. Er startete zunächst mit einem älteren Chassis und wechselte erst für die letzten zwei Veranstaltungen in ein aktuelles Fahrzeug. Pohler schloss die Saison auf dem 25. Gesamtrang ab. 2014 blieb Pohler in der Rennserie, die im Winter in Euroformula Open umbenannt worden war. Er ging für das Team West-Tec F3 an den Start. Er erzielte regelmäßig Punkte und verbesserte sich auf den zwölften Platz im Gesamtklassement.

2015 wechselte Pohler zu Double R Racing in die europäische Formel-3-Meisterschaft.[2] Wegen eines nach einem Fahrradunfall gebrochenen Armes pausierte er für zwei Veranstaltungen.[3] Ein 14. Platz war sein bestes Ergebnis.

2016 wechselte Pohler in den Gt Sport und wurde als Lamborghini-GT3-Junior-Fahrer[4] verpflichtet. Zusammen mit Mirko Bortolotti bestritt er die Blancpain Sprint Series 2016 und beendete die Saison mit vier Platzierungen in den Top Ten und einem zweiten Platz.[5]

. . . Nicolas Pohler . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Nicolas Pohler . . .

Previous post Margot Klausner
Next post Olympische Winterspiele 2006/Teilnehmer (Finnland)