Keegan Messing

Keegan Messing (* 23. Januar1992 in Girdwood, Alaska, USA) ist ein Eiskunstläufer mit kanadischer und mit US-amerikanischer Staatsbürgerschaft. Er trat bei den Olympischen Winterspielen 2018 für Kanada im Einzellauf an.

Keegan Messing

Messing bei Skate Canada (2018)

Nation Kanada Kanada (seit der Saison 2014/15)
Geburtstag 23. Januar 1992
Geburtsort Girdwood, Alaska, USA
Größe 165 cm
Karriere
Trainer Ralph Burghart
Choreograf Lance Vipond
Status aktiv
Platzierungen im Eiskunstlauf Grand Prix
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Grand-Prix-Wettbewerbe 0 1 1
 

. . . Keegan Messing . . .

Zu Beginn seiner Karriere trat Messing in Wettkämpfen für die USA an. Bei den Eiskunstlauf-Juniorenweltmeisterschaften 2010 und 2011 wurde er jeweils Vierter. In internationalen Wettkämpfen gewann er 2011 und 2012 Gold beim Cup of Nice und 2012 Bronze bei der Nebelhorn Trophy.

Seit der Saison 2014/15 tritt er für Kanada an.[1] Bei seinen ersten kanadischen Meisterschaften erreichte er Platz 5. In der folgenden Saison erreichte er Platz 11 bei Skate Canada, seinem ersten Wettbewerb der ISU-Grand-Prix-Serie.

In das Jahr 2018 startete Messing mit der Silbermedaille bei den kanadischen Meisterschaften. Es folgten Platz 12 bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang und Platz 8 bei seinen ersten Weltmeisterschaften. Zu Beginn der Saison 2018/19 gewann er die Nebelhorn Trophy. Bei Skate Canada 2018 gewann er mit Silber seine erste Medaille bei einem Grand-Prix-Wettbewerb. Er qualifizierte sich außerdem für das Grand-Prix-Finale, in welchem er Fünfter wurde.

Keegan Messing wuchs ca. 60 km südlich von Anchorage in Alaska auf. Seine Mutter stammt aus Peterborough in der kanadischen Provinz Ontario, weshalb Messing sowohl die US-amerikanische als auch die kanadische Staatsbürgerschaft besitzt.[2] Am 22. September 2019 starb sein Bruder Paxon bei einem Verkehrsunfall. Bei Skate America im Oktober 2019 widmete Messing seinen Auftritt bei der Gala seinem verstorbenen Bruder.[3]

Meisterschaft / Jahr 2015 2016 2017 2018 2019 2020 2021
Olympische Winterspiele 12.
Weltmeisterschaften 8. 15. 6.
Vier-Kontinente-Meisterschaften 4. 8.
Kanadische Meisterschaften 5. 6. 5. 2. 3. 3.
Wettbewerb / Saison 2014/15 2015/16 2016/17 2017/18 2018/19 2019/20 2020/21
GP Finale 5.
GP Skate Canada 11. 8. 2.
GP Skate America 4. 3.
GP Cup of China 4.
GP NHK Trophy 5.
GP Cup of Russia 5.
CS Nebelhorn Trophy 1.
CS Golden Spin of Zagreb 3.
CS Ondrej Nepela Trophy 5.
GP = Grand Prix; CS = Challenger Series

. . . Keegan Messing . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Keegan Messing . . .

Previous post Nida Dar
Next post St. Laurentius (Ebern)