Zahnarztzentrum.ch

Zahnarztzentrum.ch (vollständig: zahnarztzentrum.ch AG) ist ein Anbieter zahnmedizinischer Leistungen in der Schweiz. Das Unternehmen umfasst 34 Standorte und beschäftigt circa 700 Mitarbeiter – davon circa 300 Zahnärzte, Spezialisten und Dentalhygienikerinnen.

Zahnarztzentrum.ch
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1. April 2003
Sitz Schweiz Schweiz
Leitung
  • Christian Spliethoff, (CEO)
  • Sara Hürlimann (Verwaltungsrätin)
  • Christoph Hürlimann (Verwaltungsrat), Marcel Napierala (Verwaltungsratspräsident), Dirk Rosenberg (Verwaltungsrat), Reto Heierli (Verwaltungsrat), Reto Candrian (Verwaltungsrat)
Mitarbeiterzahl 700 (2018)
Umsatz 78 Mio. Fr. (2014)
Branche Gesundheitswesen, Zahnmedizin
Website zahnarztzentrum.ch

. . . Zahnarztzentrum.ch . . .

Das Unternehmen wurde 2003 vom Ehepaar Sara und Christoph Hürlimann gegründet und bis 2016 gemeinsam geleitet.

Seit 2016 ist Christian Spliethoff CEO, der seit 2009 bei zahnarztzentrum.ch tätig ist. Ab 2010 beteiligte sich die Private-Equity-Gesellschaft G-Square mit 20 Millionen Franken Investitionskapital als Minderheitsaktionärin. Seit 2015 befand sich das Unternehmen wieder vollständig in Familienbesitz von Sara und Christoph Hürlimann.

Mitte Mai 2020 gab die Firmenleitung bekannt, dass die Migros-Tochter Medbase als Mehrheitsaktionär bei zahnarztzentrum.ch einsteigt.[1] Der Vollzug des Zusammenschlusses erfolgte Ende Juni 2020 nach Prüfung durch die eidgenössische Wettbewerbskommission (WEKO). Medbase ist eine ambulante Gesundheitsdienstleisterin und ergänzt das Portfolio um die Zahnmedizin.

Das erste Zahnarztzentrum nahm am 1. April 2003 in Zürich, an der Hardturmstrasse 123, im Zürcher Industriegebiet den Betrieb auf. Heute umfasst das Unternehmen 34 Standorte in 25 Städten der Schweiz (2020). Davon wurden 29 Praxen neu gegründet und 5 Praxen akquiriert. Städte mit mehr als einer Filiale sind: Zürich, Winterthur, Luzern, Basel, Biel und Bern.

zahnarztzentrum.ch beschäftigt ungefähr 700 Mitarbeiter, davon über 300 Zahnärzte, Spezialisten und Dentalhygieniker. Seit der Gründung wurden mehr als 500‘000 Patienten in den Zahnarztzentren behandelt (2018).

Neben Dentalhygiene und allgemeiner Zahnmedizin umfasst das Angebot Oralchirurgie, Implantologie und Narkosebehandlungen sowie in den meisten Zentren Kieferorthopädie und Kinderzahnheilkunde.

Die Zahnärzte von Zahnarztzentrum.ch arbeiten gemäss Firmenangaben[2] nach den Prinzipien der Evidenzbasierten Medizin (EbM) sowie der minimalinvasiven Zahnmedizin[3]. Ähnlich dem Hausarztmodell werden Patienten grundsätzlich von demselben Allgemeinzahnarzt oder Dentalhygieniker behandelt. Ausnahmen bilden Notfalltermine und Behandlungen beim Spezialisten.

. . . Zahnarztzentrum.ch . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Zahnarztzentrum.ch . . .

Previous post Kurdische Unruhen im Oktober 2014 in der Türkei
Next post Pieter Brueghel der Jüngere