Élie Okobo

Élie-Franck Okobo (* 23. Oktober1997 in Bordeaux) ist ein französischerBasketballspieler. Er gehört zur Mannschaft von ASVEL Lyon-Villeurbanne.

Basketballspieler

Élie Okobo

Okobo im Jahr 2017
Spielerinformationen
Geburtstag 23. Oktober 1997 (24 Jahre und 17 Tage)
Geburtsort Bordeaux, Frankreich
Größe 190 cm
Position Aufbauspieler
NBA Draft 2018, 31. Stelle, Phoenix Suns
Trikotnummer 2
Vereine als Aktiver
2015–2018 FrankreichPau-Orthez
2018–2020 Vereinigte StaatenPhoenix Suns
2020 Vereinigte StaatenBrooklyn Nets
2021– FrankreichASVEL Lyon-Villeurbanne
Nationalmannschaft1
2017–2019 Frankreich Frankreich 8 Spiele[1]
1Stand: 14. August 2021

. . . Élie Okobo . . .

Okobo entstammt einer Sportlerfamilie: Sein Vater und sein kleiner Bruder spielten Basketball, sein großer Bruder Handball. Okobo sammelte in der Saison 2013/14 erste Erfahrung im Erwachsenenbasketball beim Drittligisten JSA Bordeaux, 2014 wechselte er in die Nachwuchsabteilung des Erstligisten Élan Béarnais Pau-Lacq-Orthez.[2] In der höchsten Spielklasse des Landes kam er erstmals in der Saison 2015/16 zum Einsatz. Während des Spieljahres 2016/17 stand er bereits in 19 Erstligaspielen auf dem Feld und erzielte im Schnitt 4,8 Punkte pro Partie, in der Saison 2017/18 waren es in 34 Einsätzen dann Mittelwerte von 12,9 Punkten und 4,8 Korbvorlagen.[3] Er trat mit Pau-Orthez auch im europäischen Vereinswettbewerb Eurocup an.

Im Juni 2018 sicherten sich die Phoenix Suns beim Draft-Verfahren der NBA zu Beginn der zweiten Auswahlrunde die Rechte an dem französischen Spielmacher.[4] Er wurde von Phoenix mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet.[5] Ende November 2020 wurde er aus dem Aufgebot gestrichen.[6] Mitte Dezember 2020 wurde der Franzose von einer anderen NBA-Mannschaft, den Brooklyn Nets, verpflichtet[7] und drei Tage später noch vor dem Saisonauftakt wieder entlassen.[8]

Im Sommer 2021 wurde er vom amtierenden französischen Meister und EuroLeague-Teilnehmer ASVEL Lyon-Villeurbanne verpflichtet.[9]

Bei der U20-Europameisterschaft 2016 führte er die französische Mannschaft als bester Korbschütze mit 18,9 Punkten pro Begegnung an,[10] ein Jahr später gewann er mit Frankreich Bronze bei der U20-EM.[11]

Im November 2017 wurde er erstmals in die A-Nationalmannschaft berufen.[12]

  • Élie Okobo – Profil bei nbadraft.net (englisch)
  • Élie Okobo – Spielerprofil auf NBA.com (englisch)
  • Élie Okobo – Spielerprofil auf basketball-reference.com (englisch)

. . . Élie Okobo . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Élie Okobo . . .

Previous post Liste der Palos des Flamenco
Next post Deutsche Gesellschaft für Immunologie