Washington, D.C.

Washington (D.C.) ist die Bundeshauptstadt der USA und Sitz von Parlament, Regierung und Oberstem Gericht sowie vieler Bundesbehörden. Die Stadt bietet eine beispiellose Auswahl an kostenlosen, öffentlichen Museen quer durch die Geschichte der Menschheit. Washington, obwohl noch recht jung, ist eine Planstadt im Stil barocker Residenzstädte. Zentrale Achse ist die National Mall zwischen dem Kapitol und dem Lincoln Memorial. Viele Monumente, Museen und repräsentative Gebäude dokumentieren den Anspruch der reichsten und mächtigsten Nation der Welt. Insgesamt hat sich die Stadt aus ihrem etwas langweiligen Ruf herausentwickelt und präsentiert sich jetzt als pulsierende, kosmopolitische und internationale Metropole.

Washington, D.C.
Bundesdistrikt District of Columbia
Einwohner
672.228 (2015)
Höhe 2
anderer Wert für Höhe auf Wikidata: 125 m
Tourist-Info Web http://www.washington.org
keine Touristinfo auf Wikidata:
Lage
Lagekarte der Vereinigten Staaten
Washington, D.C.

. . . Washington, D.C. . . .

Zentrales Element der Stadtstruktur und Anlaufpunkt aller Reisender ist sicherlich die Mall, ein fünf Kilometer langer und 500 Meter breiter parkartiger Grünzug, an dem sich die wichtigsten Monumente, Gebäude und Museen befinden.

Während die Mall repräsentativen Charakter hat, ist Washington darüber hinaus eine sehr lebendige Metropole, die viel in den umliegenden Stadtteilen zu bieten hat

Downtown:
Das Stadtzentrum: Hier finden sich die National Mall, viele Theater, Museen, das Weiße Haus und das Kapitol, Chinatown, das Geschäftsviertel, das Verizon Center und das Convention Center, der West Potomac Park, Kennedy Center, die George-Washington-Universität und der neue Nationalpark.
North Central:
Washingtons lebendige Stadtviertel sind Ziel der Nachtschwärmer. Hier gibt es eine Vielzahl von Restaurants, Bars, Kneipen, Clubs und auch Hotels. Hier finden sich auch viele Botschaften, teilweise in schönen Gebäuden untergebracht.
Dupont Circle·Shaw, Washington·Adams Morgan-Columbia Heights
West:
Hier findet sich das gehobene Washington mit dem historischen Ort Georgetown. Hier verbinden sich Nachtleben, koloniale Architektur, gehobene Küche und exclusives Shopping, aber auch der Zoo sowie die riesige National Cathedral.
Georgetown·Upper Northwest
East:
Startpunkt für die Erkundung sind das Capitol und die Library of Congress. Hier finden sich die imposante Union Station, die Gallaudet und Catholic University, das historische Afroamerikanische Anacostia, „Little Vatican“ am National Shrine, das National Arboretum, die Kenilworth Aquatic Gardens sowie der Atlas District
Capitol Hill·Northeast·Anacostia

. . . Washington, D.C. . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikivoyage. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Washington, D.C. . . .

Previous post Karl Wilhelm Jötten
Next post Segovia (Kolumbien)