Żory

Żory [

ˈʐɔrɨ] (deutsch:Sohrau) ist eine Stadt mit rund 60.000 Einwohnern im südwestlichen Teil der polnischenWoiwodschaft Schlesien.

Żory
Żory (Polen)
Żory
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Schlesien
Powiat: Kreisfreie Stadt
Fläche: 65,00 km²
Geographische Lage: 50° 3′ N, 18° 42′ O50.04555555555618.693888888889
Einwohner: 62.844
(31. Dez. 2020)[1]
Postleitzahl: 44-240
Telefonvorwahl: (+48) 32
Kfz-Kennzeichen: SZO
Wirtschaft und Verkehr
Straße: SkoczowKattowitz
RybnikPszczyna
Nächster int. Flughafen: Katowice
Gmina
Gminatyp: Stadtgemeinde
Fläche: 65,00 km²
Einwohner: 62.844
(31. Dez. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 967 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 2479011
Verwaltung (Stand: 1998)
Stadtpräsident: Waldemar Socha
Adresse: Aleja Wojska Polskiego 25
44-240 Żory
Webpräsenz: www.zory.pl

. . . Żory . . .

Sohrau östlich von Ratibor und südöstlich von Rybnik auf einer Landkarte von 1905
Häuser am Ring
Pfarrkirche
Gebäude aus dem Jahr 1903, beherbergte 2013 eine Musikschule
Nepomuk-Säule auf dem Ring
Museum des Feuers

. . . Żory . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Żory . . .

Previous post U-Bahnhof Kalk Post
Next post Marco Brucker