Wetter (Ruhr)

Wetter (Ruhr) ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen und liegt im Schnittpunkt der Ost-West-Achse zwischen Hagen und Witten sowie der Nord-Süd-Achse zwischen Dortmund und Wuppertal.

Wetter (Ruhr)
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Einwohner
27.628 (2017)
Höhe
110 m
Tourist-Info (0)2335 840188
Stadtmarketing
keine Touristinfo auf Wikidata:
Lage
Lagekarte von Nordrhein-Westfalen
Wetter

. . . Wetter (Ruhr) . . .

Wetter liegt am westlichen Rand des Ardeygebirges und am nordöstlichen Rand des Hasslinghauser Rückens. Die Stadt wurde mit der Gemeindereform Anfang der 1970er Jahre gegründet und besteht aus den ehemals eigenständigen Gemeinden jetzt Stadtteilen Alt-Wetter, Volmarstein, Wengern und Esborn.

Die Burg Wetter wurde in der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts durch die Grafen von der Mark erbaut. Dorf und Freiheit Wetter erhielten um 1355 die Freiheitsprivilegien.

Die heutigen Stadtteile Wengern und Volmarstein wurden bereits im 11. Jahrhundert erstmals erwähnt. Die Stadtkirche von Wengern wurde um 1080 vom Kölner Erzbischof Sigewin von Are zur Pfarrkirche erhoben.

Im 19. Jahrhundert begann in der Freiheit Wetter der als Vater des Ruhrgebiets bekannte Friedrich Harkort mit seinem Wirken. Lange Jahre war die Stadt von Schwerindustrie geprägt. Heute sieht man davon kaum noch etwas.

Die Landschaft ist schön und lädt zum Wandern ein. Es gibt viele Hügel und den Harkortsee.

Der Flughafen Dortmund liegt Wetter am nächsten. Die nächsten internationalen Flughäfen sind jene in Düsseldorf und Köln. International wirklich bedeutend ist der Frankfurter Flughafen.

In Wetter halten keine Fernverkehrszüge, deshalb musst Du in Bochum, Dortmund, Essen oder Hagen in den Regionalverkehr umsteigen.

Folgende Linien halten in Wetter:

Bahn Zuglauf
RE 16 Essen – Bochum – Witten – Wetter – Hagen – Altena – Siegen
RB 40 Essen – Bochum – Witten – Wetter – Hagen
S 5 Dortmund – Witten – Wetter – Hagen

Wetter ist mit den folgenden Buslinien erreichbar:

Bahn Busstrecke
541 Hagen-Bissingheim – Hagen-Mitte – Hagen Hbf – Hagen Vorhalle – Wetter Bf
553 Hagen-Westerbauer – Schmandbruch – Volmarstein – Grundschöttel – Wetter Bf – Herdecke-Mitte -Herdecke-Herrentisch
555 Hagen-Westerbauer – Schmandbruch – Volmarstein – Grundschöttel – Wetter Bf – Herdecke-Mitte -Herdecke-Herrentisch
591 Hagen Hbf – Hagen-Vorhalle – Volmarstein – Wetter Bf
592 Witten Hbf – Wengern – Wetter Bf
593 Sprockhövel-Hasslinghausen BusBf – Albringhausen – Wengern – Wetter Bf
SB38 Hattingen-Mitte – Hattingen-Blankenstein – Witten-Herbede – Witten-Hbf – Wetter Hbf – Grundschöttel – Gevelsberg-Silschede – Gevelsberg Hbf – Ennepetal-BusBf

. . . Wetter (Ruhr) . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikivoyage. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Wetter (Ruhr) . . .

Previous post Winde der Wildnis
Next post Johannes Fröhlinger