Hakan Reçber

Hakan Reçber (* 17. August1999 in Ankara) ist ein türkischerTaekwondoin. Er startet in der Gewichtsklasse bis 68 Kilogramm.

Hakan Reçber
Persönliche Informationen
Nationalität: Turkei Türkei
Geburtstag: 17. August 1999
Geburtsort: Ankara, Türkei
Größe: 178 cm
Gewicht: 63 kg
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × 0 × 1 ×
Europameisterschaften 1 × 1 × 0 ×
Medaillen

. . . Hakan Reçber . . .

Hakan Reçber war bereits bei den Junioren sehr erfolgreich. 2016 wurde er in Burnaby Weltmeister in der Gewichtsklasse bis 59 Kilogramm und sicherte sich ein Jahr darauf in der Altersklasse U21 auch den Europameistertitel in der Gewichtsklasse bis 59 Kilogramm. Bei den Erwachsenen gewann er bereits 2018 in Kasan bei den Europameisterschaften seine erste Medaille, als er den zweiten Platz belegte. Im selben Jahr sicherte er sich bei den Mittelmeerspielen 2018 in Tarragona im Leichtgewicht die Bronzemedaille. 2021 wurde Reçber in Sofia in der Gewichtsklasse bis 68 Kilogramm Europameister.

Kurz darauf nahm er aufgrund seines Siegs im Qualifikationsturnier in Sofia an den ebenfalls 2021 stattfindenden Olympischen Spielen 2020 in Tokio teil. In seiner Konkurrenz erreichte er nach einem Auftaktsieg das Viertelfinale, in dem er dem späteren Finalisten Bradly Sinden aus Großbritannien mit 19:39 unterlag. In der Hoffnungsrunde setzte er sich anschließend zunächst gegen den Neuseeländer Tom Burns mit 23:9 durch und besiegte danach auch den Bosnier Nedžad Husić mit 22:13, womit er die Bronzemedaille gewann.[1]

. . . Hakan Reçber . . .

Dieser Artikel stammt von der Website Wikipedia. Der Originalartikel kann etwas gekürzt oder modifiziert sein. Einige Links wurden möglicherweise geändert. Der Text ist lizenziert unter “Creative Commons – Attribution – Sharealike” [1] und ein Teil des Textes kann auch unter den Bedingungen der “GNU Free Documentation License” [2] lizenziert werden. Für die Mediendateien können zusätzliche Bedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unseren rechtlichen Seiten zu . Weblinks: [1] [2]

. . . Hakan Reçber . . .

Previous post Große Freiheit 36
Next post Kairo/Mūskī